Aufgrund einer eMail meines Softwareanbieters zur Erstellung von professionelleren Homepages war es nun Zeit, die Software zu wechseln.Es sollte ein Update für etwa 150,- € erworben werden.Ganz ehrlich: das ist es mir nicht wert.So gebe ich mich nunmehr an WordPress und versuche mich daran.Der Einstieg ist noch ungewohnt, aber das bekomme ich schon hin.